Die Akademie in der Presse:

Quelle: Sonntagsjournal
Veröffentlicht am 15. Dezember 2013 im Sonntagsjournal von Hermann Stehn:

Herr des virtuellen Schiffs

 

 

Presseportal: Nachrichten.com
Veröffentlicht am 14. November 2013 in der Online-Presse:

Die Fishtown-Academy beginnt mit Ihrem ersten Projekt und Crowdfunding

Die Bremerhavener Fishtown-Academy setzt das Spiel “Dampfer Welle” neu und Plattform unabhängig um. Die Fa. Szonn hilft bei der Umsetzung, Crowdfunding und der Finanzierung.

Die Fishtown-Academy aus Bremerhaven ist noch im Entstehen, sie ist noch nicht voll einsatzbereit, doch die Innovation und Motivation kann nicht warten. Der Gründer, Michael Szonn, ist seit 1995 Unternehmer im IT-Bereich und seit 1998 leidenschaftlicher Spielentwickler, er hat die Akademie nun zu Wasser gelassen. Sein Spielentwickler-Studio hatte das Spiel “Dampfer Welle” speziell für Bremen, der Welle und zur Sail von Bremerhaven, vor zwei Jahren, erstellt und möchte es mit der Akademie erweitern und verbessern. Durch die Zusammenarbeit mit dem Verein “Dampfer Welle” sind noch viele Tätigkeiten dieses fast 100 Jahren alten Schiffes bekannt geworden, das eine Erweiterung notwendig macht. Das Spiel soll Plattform unabhängig auf Windows Phone, iOS, Mac und Linux, statt wie bisher nur auf Android und Windows, neu erstellt werden. Wenn finanziell im Rahmen, auch auf der Xbox und Playstation. Ein Teil der Finanzierung soll über die Unterstützung von Crowdfundig gesammelt werden. Hierfür haben sich die Entwickler für Plattform “StartNext” entschieden. Für die junge Akademie ist ein erster Erfolg wichtig, es sollen noch weitere Projekte, zum Thema Seefahrt über die Akademie auf Spielplattformen Ihren Weg finden. Für das Crowdfundig haben sich die Entwickler für die Unterstützer oder Spender, Dankeschöns wie: Bedruckte T-Shirts, Kaffeepötte, das Schiff in kleinem Maßstab als 3D-Druck und Tickets zur Mitfahrt unter Dampf, einfallen lassen. “Das Spiel soll mit den jungen Talenten der Akademie verfeinert und erweitert werden, es ist Ihre Geschichte”, so Michael Szonn. Ziel ist es, das Spiel vor der kommenden Sail im Sommer 2014 fertigzustellen, um der “Dampfer Welle Verein” für den Wiederaufbau, zur großen Sail 2015, weitere Unterstützung zu bieten. Die Akademie hat auf Ihrer Webseite ein Blog und ein Account auf Facebook eingerichtet, der über aktuelle Ereignisse und Fortschritte berichtet. Eine eigene Projekt App „Dampfer Welle Projekt“ wurde bereits online zum kostenlosen Download bereitgestellt.
Weitere Informationen zur Akademie und ihren Aufgaben erhalten Sie online, unter: http://www.fishtown-academy.de